Artwalk 2016

Artwalk 2016

ich habe die Ehre beim diesjährigen Artwalk in Leipzig mit einem meiner Werke vertreten zu sein und freue mich sehr in einer Gruppenausstellung mit zehn weiteren Künstlern präsentiert zu werden.

Die Ausstellung steht unter dem Titel „The Sound of Urban Mirrors“.

Der ArtWalk versteht sich als Galerie ohne Mauern. In zentraler Lage im Leipziger Clara-Zetkin-Park werden Kunstwerke als großformatige Banner (ca. 3,50m x 2,00m) auf temporären baulichen Anlagen entlang der Spazierwege an der Anton-Bruckner-Allee, dem Brahmsplatz und dem Franz-Schubert-Platz ausgestellt. Die Werke sind rund um die Uhr zugänglich.

Der vierwöchige ArtWalk wird von einer Vernissage direkt vor Ort eingerahmt. Die Finissage bildet in diesem Jahr erstmalig das CITY CRASH Festival im Werk 2.

Die teilnehmenden Künstler sind: Robert Deutsch, Tobias Gellscheid, Jens Günther, Stephan Kopiczinski, Nina Hannah Kornatz, Alexander Langberg, Heiko Mattausch, Stefan Possner, Christoph Rode, Florian Rosier und Elisabeth Wolf

Vernissage ARTWALK
Clara-Zetkin-Park
, Eintritt frei
30.06.2016, 18.00 Uhr
Ausstellungsdauer 01.07. – 28.07.2016

CITY CRASH
Werk2, Kochstraße 132, 04277 Leipzig
Die Werke sind nur gegen Eintritt zugänglich, da es sich um ein Festival handelt.
29.07. und 30.07.2016

Veranstalter der Ausschreibung und der Ausstellung ist die Projektgruppe „CITY CRASH meets ArtWalk“, vertreten durch Antje Hamel und Steve Uhlig.

Text: art-walk.eu